BB vom 29.05.2003
Neues
Persönliches
Aktuelles Astrofoto
Astroexkursionen
Himmelsereignisse
Deep Sky
Sternwarte Astrohoppe
Berichte & Tipps
Reisen
Unterwasser
Kontakt
Links

Besucher Nr

(seit dem 24.01.03)

 

Instrument: Celestron 9 (235/2.350mm Schmidt-Cassegrain)

Grenzgröße (kl. Wagen):  5,3 mag

Okulare: LV  30mm (78fach/AP 3,0), Nagler 16mm (146fach/AP 1,6), Nagler 9mm (261fach/AP  0,9)

Hier eine kleine Auswahl von den Beobachtungen:

M 3  (NGC 5272) - CVn

Bereits mit  dem LV 30mm, erst recht natürlich mit dem Nagler 16mm, ist M 3 ein schön bis ins  Zentrum aufgelöster Kugelsternhaufen. Viele schwache Sterne.

NGC  5746 - Vir

Die Galaxie  befindet sich in unmittelbarer Nähe zu 109 Virginis (3,7 mag), der eine gute Aufsuchhilfe bietet. Bei der Beobachtung mit dem LV 30mm ist die Galaxie direkt gut beobachtbar, allerdings ist 109 Vir doch recht störend. Mit dem 16-mm-Nagler befindet sich der Stern nicht mehr im Gesichtsfeld. Die schöne Galaxie befindet sich in Kantenlage (Edge-On) und verfügt über einen großen Bulge. Das Zentrum  erscheint oval. Insgesamt ist die Galaxie ziemlich langgestreckt (ca. 1 : 6),  erinnert mich ein wenig an NGC 4565. Mit dem 9-mm-Nagler (261fach) füllt die  Galaxie annähernd die Hälfte des Gesichtsfeldes aus. Lt. Karkoschka soll die Entfernung 90 Mio Lichjahre betragen!

NGC  6210 - Her

Ein heller planetarischer Nebel im Herkules. Mit dem 9-mm-Nagler erscheint NGC 6210 als kleines grünleuchtendes Scheibchen. Filter (UHC + O III) bringen einen Kontrastgewinn, zeigen jedoch nicht mehr Struktur.

M  13 - Her

Der hellste  Kugelsternhaufen des nördlichen Himmels ist natürlich bis ins Zentrum aufgelöst. Faszinierende Sternketten sind beobachtbar, die für mich spinnenartig aussehen.  Bester Anblick mit dem 9-mm-Nagler (261fach). Mit dem LVW 3,5mm (671fach) hat  man nur noch das Zentrum vor Augen, interessanter Anblick.

M  57 - Lyr

Wunderschöner Rauchring mit Helligkeitsunterschiede im Ring -  immer wieder ein Genuss!

M  56 - Lyr

Der  schwache Kugelsternhaufen ist mit dem 9mm Nagler - bei indirekter Beobachtung -  teilweise aufgelöst.

NGC 6826 - Cyg

Mit dem  9-mm-Nagler ein großes ziemlich helles Gebilde. Der Zentralstern ist direkt gut  beobachtbar. Die Farbe ist blau-grün. Interessant ist die faserige Struktur (ohne Filter).

[Astrofotografie von Michael Hoppe] [Neues] [Persönliches] [Aktuelles Astrofoto] [Astroexkursionen] [Himmelsereignisse] [Deep Sky] [Sternwarte Astrohoppe] [Berichte & Tipps] [Reisen] [Unterwasser] [Kontakt] [Links]