Neues
Persönliches
Aktuelles Astrofoto
Astroexkursionen
Himmelsereignisse
Deep Sky
Sternwarte Astrohoppe
Berichte & Tipps
Reisen
Unterwasser
Kontakt
Links

Besucher Nr

(seit dem 24.01.03)

 

Persönliches

Seit dem 11.09.1999 bin ich sehr glücklick mit Angelika Hoppe verheiratet. Meine Frau unterstützt mich nicht nur bei meinem Hobby, sondern sie ist selbst auch sehr an Astronomie interessiert. Daher begleitet sie mich auch bei Astroexkursionen und wir konnten so manche “Sternstunde” gemeinsam erleben... Seit 2007 sind wir auch beide gemeinsam im Vorstand des “Astronomischne Vereins Remscheid e.V. (AVRS)” tätig. Meine Frau kümmert sich dabei um viele organisatorische Dinge und insbesondere um die Sternpatenschaften des AVRS.

Neben dem Hobby Astronomie sind wir beide auch begeisterte Schnorchler und stecken daher gerne auch mal den Kopf unter Wasser. Ein paar Eindrücke dieses Hobbys sind in der Rubrik “Unterwasser” zu finden.

Beruflich bin ich Dipl. Finanzwirt und als Beamter beim  Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie (MIWFT) in Düsseldorf tätig. Meine Frau arbeitet bei einer Wirtschaftsprüferin in Wuppertal.


Astronomischer Lebenslauf

Meine Liebe zu den Sternen fing 1982 mit dem 8 x 30 Feldstecher meines Vaters an, der später durch einen kleinen Refraktor (40mm) ergänzt wurde. Im Jahre 1983 folgte ein 4,5-Zoll-Quelle-Reflektor mit dem ich nur visuell beobachtete. Ab dem Jahr 1984 kamen erste Versuche im Bereich der Astrofotografie dazu. In den Folgejahren veränderten sich auch die verwendeten Instrumente: Der Newton wurde gegen einen 90/1.000mm FH Refraktor getauscht und zusätzlich ein 150/750mm Vixen Newton erworben.

Eine weitere Spezialisierung auf die Deep-Sky Astrofotografie erfolgte dann im Jahre 1990. Der Wunsch nach einer größeren Öffnung kam auf und wurde dann 1992 mit dem  Celestron 8 und 1995 mit dem C 11 verwirklicht. Das C 8 habe ich später durch ein Intes Micro Alter M 703 (180/1.800mm Maksutov-Cassegrain) ersetzt.

Meine Frau und ich gingen dann auch auf Reisen, welches sich gut  mit  der Amateurastronomie kombinieren läßt. Zunächst ging es auf die Kanaren und später nach Namibia. In dieser Zeit kam auch ein großer Apochromat hinzu, ein 130mm Starfire EDF (130/780mm) von Astro Physics. Ein hervorragendes Instrument, welches mir neue astrofotografische Möglichkeiten eröffnete.

Nach Studium und beruflichen Veränderungen erwarben meine Frau und ich im Jahre 2001 ein schönes kleines Haus mit großem Garten. Nach Umbau und Renovierungsarbeiten folgte dann im Jahre 2002 die Verwirklichung meines Traums einer eigenen Sternwarte mit einer kleinen Kuppel.

Das C 11 wurde 2002 verkauft und ein 10 Zoll Newton in CFK Bauweise gebaut (250/1.250mm). 2003 kam ein Reiseapochromat, ein Pentax 75 SDHF, dazu. Ein interessantes Angebot führte mich  zu meinem TMB 100/800 Apochromat, der seit Anfang 2005 zu meinen Instrumenten  zählt.

Im Jahre 2006 erwarb ich ein “12 Zoll Advanced RC” von Meade, eine sehr gute katadioptrische Optik (300/3.000mm). Damit bin ich in den langbrennweitigen Bereich der Astrofotografie eingestiegen.

Die 1,8 Meter Kuppel wurde mir einfach zu eng, daher habe ich 2007 die Kuppel durch eine 3 x 3 Meter Rolldachhütte ersetzt. Mir der Lösung bin ich sehr zufrieden und genieße nun die enormen Platzvorteile meiner neuen Sternwarte.

Seit 2007 sind meine Frau und ich im Vorstand des Astronomischen Vereins Remscheid e.V. tätig. Seit 2008 bin ich 2. Vorsitzender. In dieser Zeit gab es vielfältige Aktivitäten, u.a. Neubau der Remscheider Außensternwarte - RAST - mit einem 16-zölligen Hypergraphen sowie Wiederinbetriebnahme des Bismarkturms und Instandsetzung der historischen Instrumente und der Montierung.

Seit Herbst 2008 bin ich stolzer Eigentümer eines 6-zölligen Apochromaten: Ein Astro Physics Starfire 155 EDF mit 155mm Öffnung und 1.085mm Brennweite.

Neben der Astrofotografie und den Astroreisen hat es mir die Astrooptik angetan, daher beschäftige ich mich auch gerne mit dem Testen von optischen Instrumenten. Als Autor habe ich schon viele Artikel über Deep-Sky, Instrumente usw. in verschiedenen astronomischen Fachzeitschriften (Sterne und Weltraum, VdS-Journal für Astronomie, Interstellarum und Sky & Telescope etc.) veröffentlicht. Die aktuellen Artikel stelle ich jeweils in den Bereich Berichte ein, ein Blick lohnt sich!

 

[Astrofotografie von Michael Hoppe] [Neues] [Persönliches] [Aktuelles Astrofoto] [Astroexkursionen] [Himmelsereignisse] [Deep Sky] [Sternwarte Astrohoppe] [Berichte & Tipps] [Reisen] [Unterwasser] [Kontakt] [Links]